(E)-Reiseräder für Damen von Falkenjagd & Rennstahl

Ab Herbst 2017 gibt es bei Falkenjagd & Rennstahl Bikes eine neue E-Bike-Linie aus Stahl und Titan für Damen. Insgesamt wird das Produktportfolio damit um vier Modelle erweitert: Zwei Modelle bei Rennstahl und zwei bei Falkenjagd.

Zwei Rahmenformen, Pinion-Getriebe ist Standard

Alternativ gibt es einen Pinion Tiefeinsteiger sowie eine Ausführung als Trapezrahmen. Beide Rahmentypen sind so konzipiert, dass sie entweder gleich als E-Bike aufgebaut oder später zum E-Bike nachgerüstet werden können. Die zweite Option hätte dabei den Charme, dass das Rad jederzeit und mit wenigen Handgriffen wieder zu einem normalen Reiserad ohne E-Antrieb durch das Einsetzen des ursprünglichen Hinterrades umgebaut werden kann.

Als interessantestes Modell könnte sich die Stahlvariante, das Rennstahl 853 E-Pinion Reiserad herauskristallisieren: als Rahmenhighlights gelten hier wieder die geschmiedete und extrem steife Rahmbrücke zur Aufnahme des Pinion-Getriebes, die Steckachskonstruktionen für beide Laufräder oder die kathodische Tauchbadbeschichtung für maximalen Korrosionsschutz.
Die Preise starten bei 3.990 Euro, bzw. 4.990 Euro in der elektrifizierten Ausführung.

Erster Fahreindruck zum Falkenjagd-Titan-Damenmodell mit GO SwissDrive-Motor in der Zeitschrift ElektroRad (09/2017):

"Das Rad läuft sehr ruhig und stabil trotz Akku am Heck. Es ist spritzig und flink für sportliche Ausfahrten und trotzdem komfortabel: die Sitzhaltung ist entspannt aufrecht." 

Mehr Informationen:
www.rennstahl-bikes.de
www.falkenjagd-bikes.de